Lieferung sofort
Lieferzeiten
Di-So 12:00-14:45 u. 17:30-22:30

Warenkorb



Deine Bestellung liegt unter dem Mindestbestellwert von 11.00 €

Lieferadresse

Ort und PLZ werden autom. ausgefüllt.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des lunchspot.de Online-Portals und Online-Bestellsystems

Für die durch das Unternehmen Asico Trade, Roermonder Str. 599 in Aachen bereitgestellte Online-Bestellystem gelten für Besteller die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Vertragsgegenstand, Parteien

lunchspot.de ist ein vom Anbieter betriebenes Online-Portal, das sich zum Ziel setzt, Besucher über Restaurants und Lieferservices in Ihrer Nähe zu informieren. Das zur Online-Plattform zugehörige lunchspot.de Online-Bestellsystem ist ein Produkt, mit dem gewerbliche Händler sowie Dienstleister Produkte und Dienstleistungen über ihre Website anbieten als auch Verkäufe abwickeln können. Die Kaufabwicklung kann sowohl über lunchspot.de als auch über eine vom Dienstleister betriebenen Website vollzogen werden.

Der Anbieter ist nicht verantwortlich für die vom Dienstleister angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Für die über lunchspot.de oder der Website des Dienstleisters abgeschlossenen Verträge sind ausschließlich die beteiligten Dienstleister und Abnehmer berechtigt und verpflichtet.

Der Anbieter ist weder für rechtsmäßige, wahrheitsgemäße und vollständige Inhalte verantwortlich. Die Verantwortlichkeit liegt allein beim Dienstleister.

Der Anbieter bemüht sich, die Verfügbarkeit des Online-Portals sowie der Online-Shops hochzuhalten. Neben den üblichen Wartungsarbeiten kann die ständige Verfügbarkeit aber nicht gewährleistet werden.

Vertragsschluss und Abwicklung des Vertrages zwischen Abnehmer und Dienstleister

Der Kaufvertrag zwischen Dienstleister und Abnehmer kommt bei Abnahme der Ware zustande. Davon ausgenommen sind Artikel, die über ein elektronisches Bezahlverfahren (PayPal) bereits vor Erhalt der Ware bezahlt wurden. Hier entsteht durch die Bezahlung ein Kaufvertrag zwischen den beiden Parteien. Die auf lunchspot.de oder der vom Dienstleister betriebenen Website angebotenen Artikel stellen noch kein verbindliches Angebot des Dienstleisters dar. Erst durch die verbindliche Bestätigung der Bestellung durch den Abnehmer ist das Angebot auf Abschluss des Kaufvertrages für den Dienstleister verbindlich.

Der Abhnehmer hat vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung die Möglichkeit, alle von ihm eingegebenen Daten zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

In einzelnen Fällen behält sich der Anbieter das Recht vor, die Bestellung des Abnehmers nicht weiterzuleiten. Der Abnehmer verpflichtet sich, unter den angegebenen Kontaktinformationen für eventuelle Rückfragen und die Lieferung selbst erreichbar zu sein. Die Erreichbarkeit muss zwischen der für die Bestellung relevanten und der für die Lieferung angegebenen Zeit vorhanden sein.

Der Abnehmer zahlt den Kaufpreis an den Anbieter, der für den jeweiligen Dienstleister die Zahlungsabwicklung übernimmt.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns,

der Asico Trade, Roermonder Str. 599, 52072 Aachen
Telefon: +49 241 / 1899289
E-Mail: info@lunchspot.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

- Ende der Widerrufsbelehrung -

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
- An die

Asico Trade
Roermonder Str. 599
52072 Aachen
E-Mail: info@lunchspot.de

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
- Bestellt am (*): /erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

______________________________
(*) Unzutreffendes streichen

Ausschluss des Widerrufsrechts

(1) Wenn Sie bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit und mithin als Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) handeln, besteht kein Widerrufsrecht.

(2) Das Widerrufsrecht kommt zum Erlöschen, wenn Asico Trade seine Dienstleistungen vollständig erbracht hat und der Kunde, der Verbraucher ist, sich zuvor vor Abschluss des Bestellvorgangs ausdrücklich damit einverstanden erklärt und verlangt hat, dass Asico Trade vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen soll und er gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch Asico Trade verliert.

Haftung

Für Inhalte auf lunchspot.de, die vom Abnehmer verfasst worden sind, ist der Anbieter nicht verantwortlich. Die Verantwortung trägt in diesem Fall der Abnehmer.

Der Abnehmer haftet bei der von ihm zu vertretenden Verletzung von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Der Anmelder verpflichtet sich, den Anbieter von sämtlichen Schadensersatzforderungen freizustellen, die von Dritten aufgrund einer sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergebenden Pflichten, der Verletzung von Rechten Dritter oder aus einem Verstoß des Abnehmers gegen gesetzliche Vorschriften oder Anforderungen entstehen.

Stand: August 2011